Ihr Warenkorb
keine Produkte

Was ist ein ICC Profil?

Ein ICC Profil ist eine digitale Datei, die beschreibt, wie ein Gerät Farbe aufzeichnet (Scanner, Kamera) oder wiedergibt (Monitor, Drucker).

Auf Drucker bezogen bedeutet dies, dass das ICC Profil eine Tabelle enthält, in der die RGB (Rot, Grün und Blau) bzw. CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Schwarz) Werte, mit denen der Drucker angesteuert wird, verknüpft sind mit Werten des CIELab Farbraums. Dieser dient als geräteunabhängiger Referenzfarbraum und beschreibt annähernd das Wahrnehmungsvermögen des menschlichen Auges.

Diese Verknüpfung erhält man durch das Ausdrucken von Farbfeldern mit definierten RGB- bzw. CMYK-Werten und das Ausmessen der gedruckten Felder mit einem Spektralphotometer. Das Spektralphotometer misst die Reflektion über den gesamten sichtbaren Spektralbereich des Lichts. Eine spezielle Software errechnet daraus die Lab Werte und erstellt das ICC Profil.

Druckt man jetzt ein Bild mit diesem ICC Profil werden die RGB-Werte des Arbeitsfarbraums (z.B. sRGB oder Adobe RGB) in Lab umgerechnet und durch das Druckerprofil von Lab in die "richtigen" RGB-Werte für den Drucker, der dann die "richtigen" Farben druckt.

Das International Color Consortium (ICC), ein Zusammenschluss von Unternehmen und Verbänden, die im Bereich der digitalen Farbe tätig sind, hat den Aufbau von ICC Farbprofilen standardisiert. ICC Profile sind unabhängig vom Betriebssystem und lassen sich in allen farbmanagementfähigen Programmen einsetzen.